Coming soon – Two book chapters in Henk Kraaijenhofs new book

Henk Kraaijenhof offered me the possibility to publish two book chapters in his new book. I have written about training design criteria as well as frontiers in movement screening. Other topics are blood flow restriction training by Robert Heiduk, foundations of flexibility training by Prof. Guillermo Laich and of course some thoughts of Henk.

PROathlete Talk #04 mit Dr. Francois Fourchet

Francois-Fourchet-podcast

 

Unser heutiger Gast ist Dr. Franҫois Fourchet [PT, Ph.D.]. Er ist Sportphysiotherapeut, Osteopath, Sportwissenschaftler und ehemaliger 800m-Läufer. Derzeit ist er Sportphysiotherapeut im Hôpital de La Tour in Meyrin/Genf.

Davor arbeitete er in der Aspire Academy, Katar und in Frankreich mit Leichtathleten, Fußball- und Basketballteams.

In dem Interview sprechen wir über seine praktischen und Forschungserkenntnisse zur Fußkonditionierung. Ich bin Francois sehr dankbar dafür, dass er uns Einblicke in seinen einzigartigen Erfahrungshorizont gibt.

„Die mediale longitudinale Achse stabilisiert den Fuß bei einbeinigen Belastungen. Eine Dysfunktion dieser stabilisierenden Fußmuskeln steht im Zusammenhang mit Sehnenreizung am Fuß und Knie. Nach praktischen und wissenschaftlichen Erkenntnissen lässt sich dieses Problem durch Training handhaben. Zum Beispiel lassen sich mit der Single-Shot-Strategie Effekte bis zu 6 Wochen nach der Einheit nachweisen“

Weiterlesen

Hamstring-Verletzungsrisiko-Screening: Was tun?

von Kornelius Kraus [DS, MA]

Für Diagnostiker dürfte die fehlende Genauigkeit der isokinetische Messung zur Schätzung der Risikos für Hamstringverletzungen (van Dyk et al. 2016) keine Überraschung sein. Bereits 1998 ist Bennell zum gleichen Ergebnis gekommen. Doch wie lässt sich die fehlende diagnostische Qualität des isokinetischen Quadrizeps-Hamstring-Kraftverhältnis erklären? Weiterlesen

Klassisches Hamstring-Verletzungsrisiko-Screening nicht valide.

von Kornelius Kraus [DS, MA]

Eine vor kurzem veröffentlichte Studie zeigt, dass ein in Wissenschaft und Diagnostikcentern häufig eingesetztes Messprotokoll nicht genau genug für die Risikobewertung von Hamstringverletzungen ist. Es handelt sich hierbei um das isokinetische Kraftverhältnis von Quadrizeps und Hamstrings. Weiterlesen

Hamstring-Prävention mit der Nordic-Hamstring-Exercise?

von Kornelius Kraus [DS, MA]

DSC_0673sw2Hamstring-Verletzungen gehören zu den häufigsten Muskelverletzungen im Leistungssport. Um diese Verletzung zu reduzieren wird oft die Nordic- Hamstring-Exercise eingesetzt. Seit geraumer Zeit werden die Effekte der Nordic-Hamstring-Exercise wissenschaftlich untersucht. Doch wie so oft driften die Meinungen weit auseinander. Entscheidend für den praktischen Einsatz jedoch ist die Trainingswirkung der Übung. Weiterlesen

PROfunctional training: Bücher für Einsteiger und Profis

PROathlete_Education„Bildung kann bestenfalls gelingen“, meint der Hirnforscher Prof. Gerald Hüther. Damit sie gelingt, benötigen wir lediglich brauchbares Lehrmaterial, passende Lehrsituationen, einen reflektierten, beharrlichen Charakter und wenn wundert es noch – Zeit. Schnell ist nur der Weg zum Misserfolg. Ich selbst hatte und habe das Glück viele passende Lehrstunden zu durchleben, sei es als Sportler, Athletenbetreuer, Trainer oder Wissenschaftler. Am Ende macht uns der reflektierte Umgang mit diesen Lehrstunden stärker als gestern. Weiterlesen

TRAINING DENKEN – Ready für das nächste Training?

by Kornelius Kraus [DS, MA]

PROathlete-Paul-BobingerHeute zeigen wir anhand von einem Beispiel wie man vorhandene Anpassungsreserven einschätzen kann. Im vorletzten Blog haben wir die Superkompensation besprochen. Um langfristige Anpassungen zu erreichen müssen Athleten nicht immer maximal erholt sein, sondern optimal.  Konkret meinen wir damit, dass für den gewünschten Trainingsreiz genügend Reserven vorhanden sein müssen. Daraus ergibt sich die Frage, woher ich weiß, ob genügend Anpassungsreserven vorhanden sind. Die Antwort darauf ist sehr einfach – MESSEN.

Weiterlesen

Wie tief muss eine Kniebeuge sein?

by Kornelius Kraus [DS, MA]

Als Wissenschaftler nutze ich unseren Stereotyp „It depends“. Aber dahinter möchte ich mich nicht verstecken, sondern knapp darauf eingehen, warum ich diese Antwort wähle und zu welchen praktischen Konsequenzen das führt.

Powertrainining Weiterlesen

FASZIENWISSEN UND DIE INTEGRATION IN DEN SPORT

by Kornelius Kraus [DS, MA]

Der Chiropraktiker und Performance Trainer Dr. Jason Ross hat mich auf seinem Blog „TRAIN OUT PAIN“ auf einen sehr interessanten Vortrag von Dr. Carla Stecco von der Univeristät Padua aufmerksam gemacht.

In der Präsentation gewährt sie Einblicke mit Ultraschallaufnahmen in die Bewegung der Faszie. Zudem gibt sie Vorschläge, wie man neue Erkenntnisse in den Sport integrieren kann.

DER AUTOR

KORNELIUS KRAUS. Seit 2006 betreut er Athleten und Nachwuchssportler. Der Sportwissenschaftler und Trainer bereitet wissenschaftliche Erkenntnisse für die Umsetzung in der Athletenbetreuung praxisnah auf. Zudem gibt er Trainings in Athletic Therapy, Functional Training und Strength and Conditioning. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist die motorische Verletzungsprävention.