Warum es sich lohnt, als Sportler über Ernährung nachzudenken

by Elisabeth Schütz

Diese Beitragsserie hat das Ziel, den Wirrwarr von Informationen in einen übersichtlichen Rahmen zu bringen und wissenschaftliche Erkenntnisse praxisnah aufzubereiten.

Gibt man in Google das deutsche Wort „Sporternährung“ ein, liefert die Suche 1.460.000 Treffer, bei der Eingabe von demselben, englischsprachigen „sports nutrition“ explodiert die Trefferquote auf über 7 Millionen Ergebnisse. Zum Vergleich: die Suche nach „gesunde Ernährung“ generiert lediglich 544.000 Treffer, die internationale Suche weniger als 2,5 Millionen.

Was macht den Ernährungsmarkt im Sport so attraktiv? Unterscheidet sich die Ernährung von Sportlern von Bewegungsmuffeln? Sollte Sportsmann / -frau über ihre eigene Ernährung nachdenken?
Wenn der Physiologe und Experte für Ernährung im Sport, Professor Ron Maughan sagt, „when talented, motivated and highly trained athletes meet for competition the margin between victory and defeat is usually small. When everything else is equal, nutrition can make the difference between winning and losing.” Weiterlesen